TCM Wirkung

Wo hilft TCM?

Anwendungsmöglichkeiten für Akupunktur (laut Liste der Weltgesundheitsorganisation WHO). Hier finden Sie eine Auswahl von Krankheiten, die erfolgreich mit Akupunktur behandelt werden können.

Neben vielen weiteren Beschwerden eignet sich die Akupunktur auch zur Unterstützung in schwierigen Lebensphasen sowie zur Vorbeugung und Gesunderhaltung.

Bewegungsapparat

  • Nacken-, Brustwirbel-, Rückenschmerzen (HWS-,BWS-,LWS-Syndrom)
  • Schulterschmerzen
  • Tennis-Ellbogen (Epicondylitis)
  • Schmerzen an Handgelenken und Fingern
  • Hüft- und Kniegelenksbeschwerden
  • Beschwerden an den Füssen

Gynäkologie

  • Menstruationsbeschwerden
  • Menopause
  • Fertilitätsstörungen, Sterilität
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Geburtsvorbereitung

Internistische Erkrankungen

  • Funktionelle Herz- und Kreislaufbeschwerden
  • Periphere Durchblutungsstörungen
  • Husten und Asthma bronchiale
  • Nahrungsmittelallergien
  • Funktionelle Störungen des Magen-Darm-Traktes
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Gastritis, Magen-, Zwölffingerdarmgeschwür
  • Colon irritabile, Colitis Ulcerosa, M. Crohn
  • Durchfall, Verstopfung

Suchterkrankungen

Neurologie

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie
  • Schlaganfall, Epilepsie
  • Schlaf- und Konzentrationsstörungen
  • Depressive Verstimmungen, Angstzustände

Urologie / Andrologie

  • Harnwegs- und Blasenentzündungen (Uretritis, Cystitis)
  • Impotenz

HNO

  • Verstopfte Nase, verminderter Geruchssinn (Rhinitis, Anosmie)
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Mittelohrentzündung (Otitis)
  • Häufig wiederkehrende Erkältungen
  • Heuschnupfen, Allergien

Hauterkrankungen

  • Akne, Neurodermitis und Ekzem
  • Urtikaria und Allergie